Nikolausi hat Schnee ausgekippt

Tia. Da isser endlich, der Winter:

Nikolaus, Schnee
Schneehaube

Das Bild gibt leider nicht die ganze „Pracht“ wieder. Statt Schokolade im Schuh gab es heute 10 bis 15 Zentimeter Neuschnee. So schön ein große Auffahrt ist – im Winter hasse ich jeden Meter. 😉

Unser Großer geht in der nächstgrößeren Stadt zur Schule und muss allmorgendlich dorthin gefahren werden. Und das ist bei Schnee auch kein Problem. Wir haben im Landkreis einen perfekt funktionierenden Winterdienst, der erst ins Schleudern kommt, wenn ein halber Meter Neuschnee in Verbindung mit Sturm randaliert. Jetzt muss ich wohl sagen „hatten“…

In diesem Jahr wurden einige Landkreise und eine kreisfreie Stadt (Stralsund) zusammengelegt. Und offenbar wurde auch der Winterdienst in die Hände der Stralsunder gegeben. Dort klappte selbiger nämlich seit Jahren überhaupt nicht. Es war bis zur Stadtgrenze immer perfekt geräumt/gestreut, in der Stadt herrschte regelmäßig das Chaos. Und so begab es sich, dass heute erstmalig die Bundesstraße weder geräumt noch gestreut war. Naja, mir egal. Ich frage mich manchmal nur, welche Qualifikation man für bestimmte Positionen im öffentlichen Dienst braucht…

Meinetwegen können wir einschneien. Zumindest unser Plätzchenvorrat sollte für einige Tage reichen… Ich habe mich am Sonntag doch noch durchsetzen und den Backofen für mich beanspruchen können:

In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen Nikolaustag mit vieeeel Schnee und am Abend einen warmen Tee! 😉

Anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.