Das Ende naht…

…und damit ergibt sich teilweise ein komplett neues Level bei den Kunden.

Ich glaube, ich hatte es in einem früherem Eintrag erwähnt, dass ich das Ladengeschäft zum Jahresende schließen werde. Nun, das Jahresende naht, logischerweise musste im Dezember ein Ausverkauf her. Man will ja nicht den Großteil des Warenbestandes durch die Gegend schleppen bzw. einlagern.

Also werden die Preise gesenkt. Erst um 25 Prozent und jetzt die letzten Tage 50 Prozent. Und dann geht das große Staunen los. Meinerseits…

Kunde: Ich hätte gern Frixion-Minen.

Ich: Die sind leider ausverkauft.

Kunde: Ich benötige aber dringend welche.

Ich: Ich könnte Ihnen welche bestellen, die sind morgen früh da.

Kunde: Fünfzig Stück hätte ich gern!

Ich: Ich würde gern 20 Prozent als Anzahlung von Ihnen haben, da wir nur noch wenige Tage offen haben…

…und habe den Artikel im Bestellsystem auf dem Bildschirm. Da steht groß der Preis: 2,05 EUR x 50 Stück …weiter kam ich gar nicht:

Kunde: WIE BITTE? ZWEI EURO FÜNF? Sie gewähren doch auf alle Artikel 50 Prozent!

Ich: Richtig. Auf alle Artikel IM Geschäft.

Kunde: Die Minen sind doch auch im Geschäft, wenn ich sie abhole…

Ich habe den Herrn dann einfach ignoriert und glaube, der hat seinen letzten Satz ernsthaft als Fundament für den ihm aus seiner Sicht zustehendem Rabatt gedacht…

Anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.