Stoffblumenpreise

Der Herbst ist irgendwie blöd. Die Gartenomis haben alles abgeernet, verarbeitet und den Garten winterfest verpackt und widmen sich jetzt wieder vermehrt ihren Hobbies. Dazu gehören auch meine Kartenbasteltanten, die ich eigentlich sehr mag. Eigentlich, weil es ja immer die ein oder andere Ausnahme gibt. So den Schlag Besserwisser mag ich mal gar nicht, weil ich das selbst ganz gut kann. Also das Besserwissen. 😀

So ein Exemplar beehrte mich im Geschäft. Ihre Gier fokussierte sich auf Deko-Stoffblumen auf Rollen, die man auf irgendwelches Bastelgedöns (Grußkarten, Becher, Körbe, Gestecke and so on) kleben kann und die dann im Ergebnis den Wohnraum verschönern. Fast wie ´ne Duftkerze, aber eben mit weniger Gestank. Im Ergebnis aber ähnlich: Nämlich überflüssig… Aber egal, widmen wir uns meiner Kundschaft aus der Mitte des letzten Jahrhunderts…

Kundin: Da die roten Stoffblumen, 5 Stück möchte ich.

Gemeint sind wie gesagt ca. 2 cm große Stoffdekoblumen, alle möglichen Farben, auf einer Rolle zum Abschneiden und hintendrau schön mit Trägerfolie zum Abziehen…

Ich: Das wären dann 25 Cent.

Kundin: Waaaaaaaaas?

Ich: Füüüüüünfundzwaaaaaaaanzig Cent!

Kundin: Da kostet ja eine 5 Cent!

Ich: Jo. Stimmt.

Kundin: Also das Basteleinkaufsladenfachgeschäft am anderen Ende der Stadt hat die auch.

Ich: Das ist aber fein.

Kundin: Und da kosten die nur die Hälfte! Wenn überhaupt!

Ich: Glaub ich nicht. Anders: Ich weiß, dass die Damen dort die Dinger nur ab 10 Stück verkloppen und da hättense pro Stück locker 20 Cent gelöhnt. Schließlich sind das da Kapitalisten und ich hab früher mal Zivildienst beim Samariterdings gemacht! 😀

Kundin: Niemals!

Ich: Touché!

Kundin: Watt?

Ich: Ich gebe mich geschlagen.

Die Kundin kackt mental ab. Sprich: Sie weiß nicht weiter…

Ich: Na schönen Tach noch!

Kundin: Aber meine Blumen?

Ich: Die sind doch zu teuer – die bleiben also hier!

Kundin: Ich weiß nichtmal, ob die genau DIE Blumen dort im Basteleinkaufsladenfachgeschäft am anderen Ende der Stadt haben und außerdem bis ich dahin gefahren bin und dann ist die Frau Müllermeier auch immer so unfreulich…

Ich: Unfreundlich könnse hier och haben. Aber Hauptsache, sich hier erstmal aufplustern und mit mir rumdiskutieren, wa? So, macht dann ´n Euro!

Kundin: Eben warn´s noch 25 Cent.,

Ich: Für 25 Cent red ich aber nicht 10 Minuten mit Ihnen, und selbst der Euro is noch untertrieben!

Die Kundin zahlte grinsend zwei Euro und tratschte dann noch eine knappe Stunde mit Ihrer Nachbarin vorm Geschäft weiter. Gott, was möchte ich EINMAL diese Zeit und vor allem solch eine Muße haben! 😀

PS: Ich hätte natürlich nicht auf dem Euro bestanden, aber die Kundin mag mich und weiß, dass immer Hunger habe! 😀

Anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.